FREE

Diese Geschichten gehören zu meinen ersten Werken. Sie sind nicht überarbeitet und können Logik-, Rechtschreib- und Grammatikfehler enthalten. Sie sind kostenlos und können auf WATTPAD oder BOOKRIX gelesen werden.

Keine Regung ließ ich erkennen, obwohl meine innere Gefühlswelt sich langsam wieder öffnete und die Kälte die ich empfand nachließ. Nun bekam ich Angst, doch sie wurde von dem Hass auf meinen Vater und auf dem Blonden Typen mit den kalten braunen Augen überlagert.

Ein Mädchen.
Ein Paar kalter brauner Augen.
Eine Entführung.
Ein Todeswunsch.
Ein bisschen Hoffnung und plötzliche Gefühle.
Und ein Vater, der seiner Tochter das Leben zur Hölle macht.

„Okay, hör zu. Wir hatten keinen besonders guten Start. Wollen wir nicht noch mal von vorne anfangen?“
Sie hob ihren Kopf und schaute mich kritisch an, als wüsste sie nicht, ob ich sie nur verarschen wollte. Ich hielt ihr meine Hand hin, die sie erst irritiert anblickte. Nach einem langen Moment griff sie jedoch zaghaft danach.
„Adrian Hutton“, sagte ich freundlich und lächelte sie an.
„Claire Dupont“, sagte sie und lächelte nun auch ein bisschen.

error: Content is protected !!